Der große Dash Mining Ratgeber 2018 [+Anleitung]

Unser Ratgeber zum Dash-Mining – Wer mit Kryptowährungen schon Erfahrungen sammeln konnte, dem sind die faszinierend schnellen Möglichkeiten Transaktionen binnen Minuten quer über den gesamten Globus senden zu können sicherlich schon positiv aufgefallen. Völlig ohne Bank, Schalterzeiten und utopisch hohen Gebühren werden die Coins mit Wallets von Adresse zu Adresse transferiert und ermöglichen einen absolut sicheren Umgang mit der jeweiligen wertvollen virtuellen Währung.

Die Dash Coins basieren als Kryptowährung der ersten Generation auf einem Open-Source-Protokoll und nutzen ein Peer-to-Peer-Netzwerk. Diese beiden Komponenten ähneln den Grundparametern der Bitcoins, allerdings benötigen diese für eine Transaktion ca. 60 Minuten, wohingegen Dash Coins maximal 1,21 Sekunden Zeit brauchen. Mit diesem Tempo fällt es allen anderen Coins schwer mitzuhalten. Ziel von Dash Coins ist es, die Schwachstellen und Fehler von Bitcoin zu analysieren und sie im eigenen System zu verbessern. Mithilfe des verketteten X11 Hashing Algorithmus werden Dash Coins über eine GPU oder einem Asic System gemined – doch ob sich deren Gewinnung überhaupt bezahlt macht, lesen Sie hier.


Werbung

Was ist Dash?

Dash existiert seit dem Januar 2014 und wurde vom Entwickler Evan Duffield ins Leben gerufen. Kurz als Darkcoin und Xcoin bekannt, änderte sich der Name der Währung letztendlich auf Dash. Zurzeit existieren in etwa 7,5 Millionen virtuelle Dash Münzen, allerdings gehen Schätzungen davon aus, dass erst im Jahre 2300 alle Dash Coins im Umlauf sein werden.

dash-mining

Unser Ratgeber zum Dash-Mining [+Anleitung] | © Wit – Fotolia.com

Die digitalen Coins selbst sind aus dem Bitcoin Protokoll heraus entstanden, was wiederum die vielfältige Einsatzmöglichkeit überall dort erklärt, wo Bitcoins bereits funktionieren. Ob Wallets, Händler oder Bitcoin Börsen – der Mining Algorithmus von Dash heißt X11 und besteht aus elf unterschiedlichen Algorithmen. Zusätzlich zum normalen Netzwerk verfügt Dash über ein Zwei-Ebenen-Netzwerk, die Masternode. Sie definieren Computer, Router oder Server, die sich jeder einrichten darf und welche 24 Stunden mit der Synchronisierung beschäftigt sind. Dank ihrer Funktion ermöglicht das Dash System anonyme sichere Transaktionen innerhalb von Sekunden.

Masternodes wiederum können nur von jenen eingerichtet werden, die 1.000 Dash Coins als Sicherheitsrücklage einzahlen können. Diese werden für die Dauer des Betriebes eingefroren, um die Währung vor Betrügern zu schützen. Teamwork und Dash stehen in der dezentralisierten autonomen Organisation eng beieinander. Jeder Masternode-Besitzer kann Anträge, Ideen und Vorschläge einbringen. Werden diese vom Betreiber und den anderen Masternode-Besitzern für gut befunden, steht einer Umsetzung nichts mehr im Wege. Bei Widerspruch erfolgt eine Ablehnung.

Dash generiert außerdem immerwährende Zahlungsströme in der eigenen virtuellen Geldbörse, was dem Inhaber momentan rund acht Prozent an Zinsen einbringt. Als erste Kryptowährung sorgt Dash für einen interessanten Ansatz, um gute Projekte finanzieren zu können. Sowohl Miner, als auch Masternode Betreiber erhalten 45 Prozent der Netzwerk-Block-Belohnung. Durch die wertvollen Funktionen wie PrivateSend und InstandSend wird Dash zunehmend interessanter und dies steigert natürlich seinen Wert enorm.

Damit sozusagen alle direkt und indirekt betroffenen Netzwerk-Teilnehmer profitieren, werden rund zehn Prozent des verbleibenden Budgets für Projekte, Programmierer und Angestellte verwendet. Im Gegensatz zum Bitcoin sind die Block-Rewards nicht statisch, sondern dynamisch. Das heißt jedoch auch, dass die Belohnung für das gesamte Netzwerk jährlich sinkt. Um die Community sowie Dash selbst vor jeglicher Inflation zu schützen, steigt die Belohnung, wenn sich die gesamte Mining-Leistung über bzw. unter 79 GH/s bewegt.

Mit Ende 2017 stellte Dash mit dem Projekt Evolution allen Usern ein neues Handbuch zur virtuellen Währung zur Verfügung. Selbst für Menschen, die kein spezifische IT Ausbildung genossen haben, wird es danach möglich sein, in die virtuelle Welt von Dash einsteigen zu können.


Bevor sie starten – Was sie beim Dash-Mining beachten sollten!

Kalkulation

Das Minen von Dash Coins ist sicherlich eine gute Idee, doch ob dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt sein kann, hängt sehr stark von den Parametern der Hardware ab. Leistungsstarke Bestandteile sind in diesem Fall die Grundvoraussetzung, um das Mining erfolgreich betreiben zu können. Das hochwertige Equipment muss jedoch gut überlegt sein, denn mit günstigen GPU oder CPU Minern werden inzwischen keine wirklich ertragreichen Ergebnisse erzielt. Neue und leistungseffiziente Asic-Miner hingegen erwirtschaften solide Resultate, sind aber erheblich teurer in der Anschaffung.

Für technische erste Versuche eignet sich Dash mittlerweile kaum noch, denn aufgrund der Komplexität der Rechenaufgaben sind herkömmliche PCs nicht mehr kosteneffizient zu betreiben. Hinsichtlich der Kapazitäten von Asic Minern sind deren spezielle Prozesse eigens für das Mining entwickelt worden und in der Lage größtmögliche Effizienz in den Proof of Work Aufgaben von Dash zu gewährleisten.

Die dezentrale Datenbank, bestehend aus verschiedenen Teilsegmenten wird kontinuierlich um Blöcke erweitert, was wiederum die Schwierigkeit der Rechenaufgaben erhöht. Sofern die richtige Lösung ermittelt wurde, erhält der schnellste Miner eine Entlohnung. Das ist jenes erklärte Ziel, worauf alle Miner innerhalb des Netzwerkes hinarbeiten.

Der X11 Algorithmus ist die Basis von Dash und Grundlage aller Programmierungen. Mithilfe einer ausgeklügelten DAO, der dezentralen autonomen Organisation, können alle User über die Zukunft von Dash mitbestimmen. Das gesamte Netzwerk wird aufgrund seiner breitgefächerten Struktur für Hacker sehr schwer zu kontrollieren.
Was eine solide Kalkulation beim Dash Mining angeht, so ist die Verwendung von Asic Hardware unerlässlich, um überhaupt profitabel schürfen zu können. Die Hardware kann deutlich mehr Leistung ins Rennen um die Dash Coins schicken, als handelsübliche GPUs.

Gewerbeanmeldung – Mining & die Steuer

Keinesfalls sind die Richtlinien in den deutschsprachigen Ländern identisch und nicht in allen gelten gleichwertige Regeln. Einen ersten Ländervergleich anzustrengen, kann sich bei genauerer Betrachtungsweise jedoch lohnen. Wer flexibel ist, sollte abwägen, von wo aus er am effizientesten seine Mining-Rig betreiben kann.

💡 Achtung: Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich daraufhin, dass wir KEINE Steuerberater sind und das folgende ausschließlich selbst recherchiert haben. Alle folgenden Angaben bezüglich der Besteuerung sind OHNE GEWÄHR und ersetzen KEINE steuerliche Beratung, die wir dringend empfehlen!

Deutschland

Nach dem deutschen Einkommenssteuergesetz § 23 zählen Miner zu ausnahmslos zu den Gewerbetreibenden. Aktive Miner benötigen zwar keine BaFin Erlaubnis, doch von allen anderen Verpflichtungen sind sie nicht befreit. Betrachtet man die steuerliche Zugehörigkeit, so unterliegen alle Gewinne, die aus dem Mining erwirtschaftet werden, der Einkommenssteuer. Die geltende Einnahmenüberschussrechnung dient dazu, Aufwandsposten den Gewinnen gegenrechnen zu können und somit die Kosten für Energie, Miete und Hardware zu reduzieren.

Österreich

Auch hier werden die Einkünfte, welche aus dem Mining generiert werden können, als gewerblich an. Da die Leistungsempfänger jedoch nicht klar identifizierbar sind, entsteht keine Umsatzsteuerpflicht. Zeit sollte jedoch jeder, der in Österreich ein Gewerbe anmelden möchte, mitbringen, denn was in anderen Ländern innerhalb von Minuten durchgeführt wird, kann mitunter deutlich mehr Aufwand bedeuten.

Schweiz

Wer in der Schweiz Gewinne aus dem Mining erzielt, der benötigt bis zu einem Jahresumsatz von CHF 100.000 keinen Eintrag ins Handelsregister. Die Mehrwertsteuerpflicht fällt erst ab einem Umsatz von CHF 75.000 an. Jeder Kanton registriert Gewerbeanmeldungen eigenständig.


Die Dash Mining Hardware

Der Dash Mining X11 Algorithmus fördert eine zunehmende Dezentralisierung des Netzwerkes und sorgt gleichzeitig durch die Verwendung von Asic Hardware für praktisch nicht korrigierbare Parameter. User-spezifische Veränderungen in die Hardware zu implementieren, ist derzeit ziemlich kompliziert und deshalb wirkt dieser Vorgang eher abschreckend.

dash-mining-hardware

Eine Übersicht über notwendige Dash Mining Hardware | © kaprikfoto – Fotolia.com

Im Vergleich zum SHA 256 Proof of Work Algorithmus von Bitcoin verfügt ein X11 Miner über einen sehr moderaten Stromverbrauch. Diese Tatsache hebt die Effizienz im Dash Mining wieder etwas nach oben. Asic Miner ist inzwischen so effektiv, dass die gesamte Hardware im Mining Prozess besser geschont werden kann und somit über eine längere Lebensdauer verfügt. Es ist klar zu erkennen, dass Miner, die auf den Bitcoin SHA 256 Algorithmus ausgelegt sind deutlich wärmer werden und eher Gefahr laufen eine abrupte Überhitzung zu erleiden.

Essenziell für das Minen von Dash Coins ist, wie bei keiner anderen Kryptowährung, die Ausstattung. Was bei Dash absolut nicht funktioniert, ist die Verwendung von herkömmlichen PCs. Dies darf als wohl größtes Unterscheidungsmerkmal zu den unterschiedlichen virtuellen Coins gewertet werden. Zwar wurde X11 ursprünglich mit der Absicht entworfen Asic Miners ihre Arbeit extrem zu erschweren, jedoch ist zurzeit genau das Gegenteil der Fall.

Das neue Konzept dieser Miner überflutet sozusagen die Dash-Mining-Szene und entkräftet im Widerspruch die Hauptverkaufsargumente des X11 zu dessen Veröffentlichung. Nämlich resistent zu sein.

Bevor Sie sich in diesem Bereich für größere Anschaffungen entscheiden sollten Sie sich gut überlegen ob Sie ein Komplettsystem einen sogenannten Asic Miner bevorzugen, eine vollständig fertige Mining Rig kaufen oder aber eine Rig nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen zusammenbauen möchten. Zu Beginn dieser Frage müssen Sie abschätzen, welche Komponenten Sie am ehesten in die Gewinnzone bringen kann und eine Rentabilitätsrechnung anstellen. In diesem Punkt werden prognostizierte Gewinne auf Basis des Stromverbrauchs, der Hash-Leistung und der Kosten für die Hardware gegenübergestellt.

Komplettsysteme

Um mit einer besonders leistungsstarken Mininghardware innerhalb von überschaubaren Zeiträumen Erträge erwirtschaften zu können, benötigt man zum einen eine gute stabile Hardware, zum anderen eine günstige Energiequelle. Je kosteneffizienter diese beiden Komponenten sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit von Gewinnen. Doch abgesehen von den Minern selbst, bedienen sich auch die Hersteller der ungebrochen hohen Nachfrage von Mining-Ausrüstungen.

Im Kern bedeutet dies bei den meisten Systemen die Einbindung von möglichst vielen Grafikkarten, um so die Hash-Leistung drastisch zu erhöhen. Unübertroffen stehen in dieser Bilanz die Asic-Miner an der Spitze aller Gegenüberstellungen. Diese Modelle sind auf Hochleistung getrimmt und erfüllen die Erwartungen der Käufer. Mit ihnen können alle Kryptowährungen geschürft werden, die auf dem X11 Algorithmus basieren.

Der offenkundige Nachteil eines solchen Komplettsystems ist der im Vergleich hohe Preis, jedoch liefert ein Asic Miner definitiv über einen langen Zeitraum sehr solide und bis jetzt unübertroffen hohe Rechenleistungen. Seine reduzierte Wärmeentwicklung sorgt zudem für eine längere Lebensdauer und benötigt geringere Kühlmechanismen.

➡ Zu unserem Antminter D3 Ratgeber

Mining Rig kaufen

Wem die fachspezifischen Inhalte einer Rig vertraut sind, der ist mit dem fertigen Produkt einer Mining Rig sofort in der Lage mit dem Schürfen zu starten. Doch sollten Sie beim Kauf darauf achten eine gute Wahl zu treffen, um nicht mit zu hohen Ausgaben zu starten. Immerhin ist eine positive Kursentwicklung immer das nachhaltige Ziel im Mining, da sich ansonsten keine Gewinne erzielen lassen.

Die Spezialchips, die beim Dash Mining verwendet werden, erreichen mitunter Leistungen im Bereich der Tera-Hashes. Kombiniert man diese Chips mit eigenen Mining-Mainboards, dann entlockt man dem Rechner durchaus seine maximale Leistungsfähigkeit. Eigene BIOS-Setup Optionen dienen dazu, mehr als drei Grafikkarten gleichzeitig einbinden zu können, wobei nicht alle GPUs zur selben Zeit immer gleich viel Power vom Gerät ziehen. Das heißt, ein gutes Netzteil mit einem mindestens 85 %-igen Wirkungsgrad versorgt Ihre zukünftige Mining Rig mit optimalen Auslastungswerten.

Aktuelle Top 3 Amazon Bestseller für „Mining Rigs“:

Bestseller Nr. 1 Offenes 6 GPU Mining RIG - Gehäuse aus Aluminium für 6 Grafikkarten
SaleBestseller Nr. 2 6 GPU Mining rig Aluminum Stackable Open air Mining Case Computer ETH Frame Rig for bitcon Miner Kit Unassembled Ethereum
Bestseller Nr. 3 Sapphire Radeon RX 580 8GD5 Nitro+ lite retail 11265-01-20G, 8GB

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mining Rig selbst bauen

Für jene, die sich aus technischer Sicht den Bau einer eigens zusammengestellten Mining Rig zutrauen, bleibt ein Miner von der Stange die absolute Ausnahme. Wer sich auskennt oder sich genau einlesen möchte, der wird um nachfolgend erwähnte Bauteile nicht herumkommen. Eine fertige Mining Rig zu erschaffen ist zunächst vor allem eines: günstiger. Alle nötigen Module in der richtigen Reihenfolge zusammengefügt, sorgen bei optimalem Gelingen auch für eine ansehnliche Leistungskurve, wobei auf individuelle Anforderungen und Wünsche selbstverständlich besser eingegangen werden kann.

Optisch betrachtet ist diese als Standalone Modell wahrscheinlich nicht in Betrieb, vielmehr erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines offenen Gehäuses, bei dem auf eine gute Lüftung und auf die freie Zugänglichkeit aller Komponenten Wert gelegt wird. Was Sie alles an Hardware dafür brauchen, lesen Sie hier.

Dash Grafikkarten

Die GPU zählt bei den meisten Mining Rigs zu den wichtigsten Bauteilen. Hochleistungsmodelle sind inzwischen nicht nur preislich teurer, sie werden auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit regelmäßig vom Markt gefegt. Es ist daher keine Seltenheit, dass gute Grafikkarten häufig ausverkauft sind. Beim Bau der Rig ist darauf zu achten, dass sie aufgrund der Hitzeentwicklung eine freie und bestens belüftbare Position einnimmt. Je nachdem, welche Leistungsspitzen erreicht werden sollen, kann es sich durchaus bezahlt machen, die Angaben des Herstellers bezüglich des Stromverbrauchs zu vergleichen.

Aktuelle Top 3 Amazon Bestseller für „Mining Grafikkarten“:

Bestseller Nr. 1 Sapphire Radeon RX 580 8GD5 Nitro+ lite retail 11265-01-20G, 8GB
Bestseller Nr. 2 ASRock H110 Pro BTC+ Motherboard (Intel 1151 Sockel, Intel H110 Chipsatz) mehrfarbig
Bestseller Nr. 3 Offenes 6 GPU Mining RIG - Gehäuse aus Aluminium für 6 Grafikkarten

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mining-Netzteile

Ein hochwertiges Netzteil kann Ihrer zukünftigen Mining Rig das Leben drastisch verlängern. Das hängt vor allem von ihrer Funktionalität ab, eine eventuelle Überhitzung konsequent verhindern zu können. Der für alle Bauteile fordernde 24/7 Betrieb muss immer von qualitativ besten Komponenten begleitet sein, um nicht einen ungewollten Schwelbrand oder eine Beschädigung der Hardware zu riskieren. Beachten Sie, dass ein Netzteil immer der verlässliche Beschützer bei eventuellen Stromschwankungen oder Ausfällen darstellt. Er muss immer so stark sein, wie Sie PCIe Anschlüsse benötigen. Welche Größe Ihre neue Mining Rig haben soll, ist allerdings ihnen überlassen.

➡ Unser Ratgeber für Mining-Netzteile

CPU

Der Prozessor liefert vor allem beim Asic-Mining einen wichtigen Bestandteil, um erfolgreich schürfen zu können. Da die CPU imstande ist absolute Top-Leistungen zu ermöglichen, ist die hier generierte Hashrate letztendlich der Triumph für die eine oder andere Dash Coin.

Aktuelle Top 3 Amazon Bestseller für „Mining CPUs“:

Bestseller Nr. 1 Intel Celeron Prozessor G3900 (2,80 GHz, 2 MB Intel Smart-Cache)
Bestseller Nr. 2 Intel BX80677G3930 CPU Celeron G3930 grau
Bestseller Nr. 3 Intel Pentium G4400 BX80662G4400 Prozessor (3,30 GHz, 3 MB Intel Smart-Cache)

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gehäuse

Beim Mining wird auf eine ansprechende „Verpackung“ keinerlei Wert gelegt. Das heißt im Falle des Gehäuses, dass auf dieses so gut wie vollständig verzichtet wird. Der wohl wichtigste Grund dafür liegt in der Wärmeentwicklung einzelner Bauteile, die es weitgehend zu verhindern bzw. abzuleiten gilt. Als ideale Konstruktion haben sich für selbstgebaute Mining Rigs einfache Gestelle aus Aluminium erwiesen, auf denen die Grafikkarten maximal befestigt werden. Zur Kühlung dient das benötigte Netzteil mit dessen Ventilator.

Aktuelle Top 3 Amazon Bestseller für „Mining Gehäuse“:

SaleBestseller Nr. 1 19' Server Gehäuse 4HE - 650mm tief
Bestseller Nr. 2 Offenes 6 GPU Mining RIG - Gehäuse aus Aluminium für 6 Grafikkarten
Bestseller Nr. 3 Fantec TCG-4860KX07-1 Server Gehäuse (2x extern 8,9 cm (3,5 Zoll), 6x extern 5,25 Zoll, 2x intern 8,9 cm (3,5 Zoll), 2x USB 2.0) schwarz

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Riser Cards

Riser Cards werden verwendet, um eine ideale Anordnung der GPUs zu ermöglichen. Würde man die Grafikkarten nämlich direkt auf dem dafür vorgesehenen Mainboard anbringen, wäre ihre Position zu dicht aneinander gelegen. Sie an dieser Stelle fix zu verbauen, erhöht die Gefahr einer Überhitzung durch eine zu hohe Wärmeentwicklung, da sich die Belüftung aufgrund der engen Lage als schwierig gestaltet. Riser Cards zu verwenden, verlängert sozusagen die Brauchbarkeit und Leistungsfähigkeit Ihrer Mining Rig.

➡ Unser Ratgeber für Riser-Cards

Mining Mainboard

Bei diesem speziell entwickelten Bauteil handelt es sich um das zentrale IT-Herz der Rig. Auf dieser Platine laufen alle Kommandos zusammen und auf ihr werden alle Module miteinander verbunden. Die richtige Wahl treffen Sie mit der Festlegung der vorhandenen PCIe Anschlüsse, denn je mehr Sie davon zukünftig in Ihrer Mining Rig vorfinden, desto mehr Riser Cards können angebracht werden, was wiederum die Anzahl der installierbaren GPUs erhöht.

➡ Unser Ratgeber für Mining Mainboards

Kühlung

Darauf sollten Sie besonderes Augenmerk legen, denn nichts ist schlimmer als durch ein eigenes Versäumnis die ganze Rig aufgrund eines Hitzeschadens zu verlieren. Die nötige Kühlung sorgt für gleichbleibende Temperaturen und hält den Raum bei geringer Luftfeuchtigkeit in einem stabilen Klima. Gute Ventilatoren zahlen sich deshalb auf jeden Fall aus.


Dash Mining Software

Zur Auswahl des passenden Mining Zubehörs gehört auch die geeignete Software. Doch in diesem Punkt existiert kein Meer an unterschiedlichen Optionen, sondern eine recht überschaubare Sicht auf diverse Variationen. Die meisten Möglichkeiten gibt es bei den beiden größten Betriebssystemen Windows und Linux. Windows liefert in diesem Fall einen sehr guten Treibersupport, wobei Linux ohne jegliche Vorkenntnisse etwas schwieriger zu bedienen ist. EthOS als Plug & Play Alternative ist eine gute Lösung für alle, die den ersten beiden Softwaregiganten ausweichen möchten.


Zusammenfassung zum Dash Mining

Dash unterscheidet sich mit seinen dezentralen Strukturen von einigen seiner Krypto-Konkurrenten. Wobei die Schnelligkeit und Anonymität mit der das Dash Netzwerk seine Transaktionen durchführen kann als beispiellos in der Kryptowelt gelten. Seit seiner Einführung im Jahr 2014 arbeitet man gezielt an der kontinuierlichen Erweiterung, was die Community inzwischen mit mehr als neun Milliarden Dollar Marktkapitalisierung quittiert. Ein Trend, der sich eindeutig nach oben zu bewegen scheint, ist Dash doch mittlerweile eine der zehn stärksten Kryptowährungen überhaupt. Mit zunehmender Akzeptanz in der digitalen Welt die Coins als reales Zahlungsmittel zu bestätigen, entstehen immer mehr Möglichkeiten, die von Staaten aufgelegten Währungen zu hinterfragen und eigene komplexe von der tatsächlichen Welt unabhängige Ökosysteme zu erschaffen.

 


Werbung
Der große Dash Mining Ratgeber 2018 [+Anleitung]
5 (100%) 10 votes