Der große Ethereum Mining Grafikkarten Ratgeber – erst lesen, dann kaufen!

ethereum-mining-grafikkarten

Unser Ratgeber für Ethereum Mining Grafikkarten | © Wit – Fotolia.com

In diesem Beitrag möchte wir Dir einen Überblick über verschiedene Ethereum Mining Grafikkarten geben. Wir zeigen Dir auf was Du beim Kauf von Grafikkarten für das Minen von Ethereum achten musst und welche aktuellen Modelle mit den entsprechenden Leistungsdaten es aktuell gibt.

Einleitung – Anfangs nur als weitere Kryptowährung neben Bitcoin verstanden, konnte Ethereum in kurzer Zeit für große Aufmerksamkeit sorgen. Zwar werden zum Teil ähnliche Technologien verwendet, doch insgesamt verfolgt man mit dem Mining von Ethereum ein anderes Konzept. Das erklärte Ziel von Bitcoin ist es, das Finanzsystem aufzurütteln, Ethereum hingegen möchte Mittelsmänner im Internet völlig überflüssig machen und steht für die Dezentralisierung. Techniken wie die Blockchain sollen dabei helfen, Daten und Verträge nicht mehr in die Hände riesiger globaler Unternehmen legen zu müssen.

Wichtig bei diesem System ist die Tatsache, dass jeder teilnehmen und seine eigene Node betreiben kann. Somit ist er in der Lage die bestehende Infrastruktur zu nutzen und Dienstleistungen anzubieten. Was man jedoch bei Ethereum vergeblich sucht, ist ein großer zentraler Anbieter, der den Handel kontrolliert oder gar beeinflussen kann. Für die Transaktion von Zahlungen ist die Blockchain mit der Währung Ether verantwortlich und somit kein PayPal oder Google mehr nötig, um Zahlungen zu garantieren. Solchen Anbietern muss auch keine hohe Beteiligung mehr gezahlt werden und die eigenen Daten gelangen gar nicht erst in die Hände von Dritten.

Ethereum steht, wie kein anderes Unternehmen, für eine völlig autonome Welt ohne übergeordnete Regulierung. Nur noch der Besitzer von den Daten selbst darf diese kontrollieren, löschen oder ändern. Ein Code soll dabei helfen diesen Grundsatz in die Tat umzusetzen. Jede noch so kleine Änderung wird an alle Nodes weitergegeben und muss von diesen abgesegnet werden.

Das System reguliert sich selbst und verlässt sich nicht auf Unternehmen und externe Kontrollinstanzen! Beleuchtet man diesen Hintergrund, so führt die Frage nach den besten Ethereum Mining GPUs zu einer Antwort: willkommen in unserer selbstgewählten unabhängigen Zukunft!


💡 Aktuelle Top 6 Amazon Besteller von „Mining Grafikkarten“

Bestseller Nr. 1 GIGABYTE Radeon RX 580 Gaming 8GB GDDR5 HDMI(Gold Plated) x1 DP(Gold Plated) x3 Dual-Link DVI-D(Thin) x1
Bestseller Nr. 2 ASRock H110 Pro BTC+ Motherboard (Intel 1151 Sockel, Intel H110 Chipsatz) mehrfarbig
Bestseller Nr. 3 Asus Dual-RX580-O4G Radeon Gaming Grafikkarte (AMD RX580, PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, VR-Fähig, DVI, HDMI, DisplayPort)
Bestseller Nr. 4 Asus ROG Strix-RX580-O8G-Gaming AMD Radeon Grafikkarte (8GB GDDR5 Speicher, PCIe 3.0, HDMI, DisplayPort)
Bestseller Nr. 5 GIGABYTE Radeon RX 580 Gaming 4GB GDDR5 HDMI(Gold Plated) x1 DP(Gold Plated) x3 Dual-Link DVI-D(Thin) x1
Bestseller Nr. 6 Sapphire Radeon RX 580 8GD5 Nitro+ lite retail 11265-01-20G, 8GB

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Der Absatzmarkt von GPUs lag fast zwei Jahrzehnte im überschaubaren Steigerungsbereich. Doch erstmals seit ihrer Erfindung sind die Absatzzahlen für GPUs derartig rasant angestiegen. Der Grund dafür liegt dennoch ganz und gar nicht im Verborgenen. Das Schürfen der Kryptowährung Ethereum beschert Nvidia und AMD traumhaft historische Zahlen. Beide Grafikkarten-Hersteller lieferten im Vergleich zum Vorjahr ca. 31 Prozent mehr Karten aus.

Für das Mining von Ethereum eignen sich die neuen Modelle der beiden Hersteller besonders gut. Deshalb bleiben die leistungsfähigen Ethereum Mining Grafikkarten weiterhin knapp und erreichen auf Plattformen wie Ebay teilweise astronomische Preise. Digitale Bergarbeiter sind ein Trend, dem inzwischen auch Skeptiker nicht mehr ausweichen können.

Um etwaigen Wissenslücken in der richtigen Verwendung der notwendigen Hardware vorzubeugen, ist es wichtig zu erfahren, welche Voraussetzungen nötig sind, um letztendlich von der Installation bis hin zur Zahlungsabwicklung alle Komponenten richtig einzusetzen und mit welchen Grafikkarten wirklich Gewinne zu erzielen sind. Zu berücksichtigen sind vor allem die Leistungsfähigkeit der einzelnen GPUs, der aktuelle Stromverbrauch und die Höhe der Anschaffungskosten.

Sowohl AMD als auch Nvidia planen speziell für das Krypto-Mining eigene Grafikkarten anzubieten. Diese Modelle werden nicht mehr über einen Videoausgang verfügen und sind somit nur mehr ausschließlich für das Schürfen bestimmt. Geringere Garantieleistungen als bei Gamingversionen und höhere Preise für die GPUs sind inklusive. Doch es gibt auch durchaus positive Nachrichten, denn die Trennung des Verwendungszweckes zwischen Miner und Gamer erleichtert zukünftig glücklosen Videospielern die Suche nach bezahlbaren Grafikkarten. Die Kryptomodelle hingegen werden wohl im Preisniveau weiterhin nach oben klettern.

Doch beim Ethereum Mining müssen verschiedene Faktoren beachtet werden, die die Rentabilität noch zusätzlich einschränken können. Im Laufe der Zeit steigt nämlich die Schwierigkeit beim Schürfen an und es dauert länger, bis Einheiten errechnet bzw. gefunden werden. Die Kryptowährung ist außerdem starken Schwankungen unterworfen.
Grundsätzlich besteht unter den Ethereum Minern eher die Tendenz AMD Grafikkarten für Ihr Schürfunternehmen zu wählen. Meist werden ohnehin mehrere Grafikkarten pro System verwendet und diese sind auch günstiger als Nvidia Modelle. Nebenbei erzielen AMD Karten im Vergleich eine höhere Leistung in der Angabe von Megahashes pro Sekunde.

Radeon Grafikkarten minen über die OpenCL-Schnittstelle, Nvidia lässt alle Rechenprozesse über die CUDA-Schnittstelle ablaufen. Sind mehrere Grafikkarten im Einsatz, sollte man diese nicht via CrossFire oder SLI zusammenschalten, um Probleme zu vermeiden. Über spezielle Parameter ermittelt die Mining-Software die korrekte Ansprache einer oder mehrerer GPUs, auch unterschiedliche Hersteller und Modelle im Rechner eingebaut wurden.

Aufgrund der hohen Stromkosten und der kaum erzielbaren Gewinne schien die Zeit der Mining Grafikkarten schon fast vorüber zu sein, doch die starken Kursanstiege haben die Situation wieder völlig verändert.


Werbung

Was man beim Kauf von Ethereum Grafikkarten beachten sollte

1 / Leistung

Die Kryptowährung mit der zweithöchsten Verwendungshäufigkeit stellt beim Mining eigene Herausforderungen. Grundsätzlich funktioniert die Art und Weise gleich wie beim Schürfen der Bitcoins, jedoch gibt es einen wesentlichen Unterschied. Bei Ethereum profitieren die zu leistenden Berechnungen noch stark von der hohen Speicherbandbreite und benötigen zumindest zwei GB Speicherkapazität, deshalb war der Einsatz von ASICs bisher nicht möglich. Am effizientesten finden die Berechnungen im Ethereum-Netzwerk auf einer GPU statt. Das derzeit beste Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Grafikkarten des Herstellers AMD zu verzeichnen. Die Modelle Radeon RX480, R9 290 und R9 390X erzielen mit 23,4 bis 28,5 MH/s (Megahashes pro Sekunde) die beste Leistung. Die preislich höher angesiedelte Nvidia verzeichnet mit den Modellen GeForce GTX 1070 8GB 27,7 MH/s, sowie Titan X Pascal 31,4 MH/s.

2 / Energieverbrauch

Kryptominen und ihre Nachhaltigkeit stehen außer Frage, denn rechnet man den Energieverbrauch aller Krypto-Währungen zusammen, könnte man einen ganzen Tag lang alle amerikanischen Haushalte mit Strom versorgen. Ökologisch betrachtet braucht das Schürfen viel zu viel Strom. Der immense Energieverbrauch erfüllt aber zur gleichen Zeit einen wichtigen Zweck, denn er schützt die virtuellen Währungen vor Betrügern, Angriffen und vor manipulativen Spekulationen. Wie? Eigentlich ist die Masse die Lösung. Indem der Preis für den Rechnerstrom künstlich nach oben getrieben wird, ist eine feindliche Übernahme des Netzwerkes quasi ausgeschlossen. Eigentlich bedeutet diese Rechnung das Preis = Energie ist. Dank des hohen Kursanstieges ist das Schürfen von Ethereum wieder deutlich rentabler geworden. Der Energieverbrauch wird bei Ethereum Mining Grafikkarten mit durchschnittlicher Hashleistung von maximal 15 MH/s mit ca. 60 Watt angegeben, bei 26 MH/s sind es 122 Watt. Spitzenreiter ist die Karte Sapphire Radeon R9 295X2 mit 46 MH/s und ca. 500 Watt pro Stunde.

Natürlich ist der Stromverbrauch, gerade in Deutschland, eine Hürde. Nur Dänemark verzeichnet weltweit noch höhere Kosten für Strom. Es würde sich bei genauerer Kalkulation eventuell lohnen, den Stromanbieter zu wechseln. Wer bereits eine Photovoltaikanlage sein Eigen nennen darf, hat mich Sicherheit den größten Vorteil im Kostenfaktor Energie und kann seine Überkapazitäten noch effizienter beim Mining einsetzen.

3 / Preis

Ethereum Mining lohnt sich nur dann, wenn die kosten für Hardware und Energie im Einklang stehen und der Wechselkurs der Kryptowährung stabil bleibt. Bleibt der Hype rund ums Mining aufrecht, ist mit dem nächsten Grafikkartenansturm zu rechnen. Zumindest kann davon ausgegangen werden, dass sich der Run auf die Modelle verändern wird. Nach den jüngsten Meldungen bringen AMD und Nvidia neue Karten auf den Markt, die speziell für den Miningprozess entwickelt wurden. Mit nur drei Monaten Garantiezeit und keinem verfügbaren Videoausgang sind diese Ethereum Mining Grafikkarten ausschließlich auf die Zielgruppe der weltweit agierenden Schürfer ausgelegt.

4 / Lebensdauer

Lässt man einen Rechner 24/7 laufen, ergeben sich zwangsläufig Nebeneffekte. Der enorm hohe Energieaufwand der Ethereum Mining Grafikkarten und die damit verbundene Wärmeentwicklung können sich durchaus zur Herausforderung entwickeln. Was im Winter vielleicht ganz angenehm erscheint, ist im Sommer mit zusätzlichem Kühlungsaufwand verbunden. Hinzu kommt, dass dauerhafte Hitze zu einer Beschädigung der Karte führt. Man sollte daher darauf achten, die Lüfter mit entsprechender Power auszustatten. Abgesehen von der Geräuschkulisse ist dennoch davon auszugehen, dass die Lebensdauer von Ethereum Mining Grafikkarten durch ihre dauerhafte und 100 %-ige Auslastung zurückgeht bzw. mit der Zeit die Leistungskapazität zurückgeht.


Mining-Performance von Grafikkarten

Eine überschaubare Mining-Rig zu Hause aufzubauen und mit dem Ethereumschürfen zu beginnen, ist eigentlich keine große Sache. Doch wer den Energieaufwand als Kostenfaktor beobachten muss, der hat zusätzlich auf die aktuellen Kurse zu achten. Kosten und Ertrag fallen beide ohnehin nicht sofort an.

Performance

Finanzelle Gewinne zu erzielen wird mit Sicherheit nicht unmittelbar nach dem Start zu erreichen sein. Wer viel Leistung ins Rennen um Ether schickt, der braucht viele effiziente GPUs, denn nur mit viel Leistung lassen sich messbare Ergebnisse einfahren. Somit ist Geduld sowohl bei der Kursentwicklung, als auch in der Berechnung der Wirtschaftlichkeit gefragt. Denn der höhere Aufwand, fixe Kosten und die Abnutzung der Hardware sind am Ende nicht mehr als ein mathematisches Modell. Abgerechnet wird trotzdem erst am Ende der Blockchain.

Die Erbringung künstlich erzeugter Arbeit, dient als Beweis zur Legitimierung ihrer Erträge in der Blockchain. Wirklich notwendig ist der Aufwand beim Mining natürlich nicht und deshalb ist der Vorwurf der reinen und unnötigen Energieverschwendung für viele Betrachter nicht weit hergeholt.

Leistungsaufnahmen

Je höher die Hashleistung, desto höher der Wattverbrauch. Die unterschiedlichen Modelle der Ethereum Mining Grafikkarten sind in Preis und Hashleistung sehr verschieden. Sowohl beim Solo Mining als auch Pool Mining sind Gewinne noch überschaubar. Ein kurzer Vergleich zeigt folgendes:

Mit sieben GPUs der Modelle GeForce GTX 1080 Ti, GeForce GTX 1060, Radeon RX 570, Radeon RX 580 können innerhalb von drei Tagen ca. 0,3 Ether geschürft werden. Hört sich nicht nach viel an und ist es nach Abzug der Stromkosten nicht mehr. Bei einem Wattverbrauch von 450 pro Tag und Stromkosten von rund 9,6 Euro täglich, bleiben am Ende 3,66 Euro Gewinn stehen.

Wohlgemerkt ohne jeglichen Einbezug der Hardwarekosten. Immerhin würden am Ende des Monats 110 Euro Gewinn zu verbuchen sein, macht im Jahr 1320 Euro.
Wer allerdings dem technischen Aufwand nicht so viel abgewinnen kann und nicht unbedingt sein Geld in Ethereum Mining Grafikkarten und Stromkosten investieren möchte, der sollte die spekulative Variante nicht außer Acht lassen. Das Umsatzniveau mit entsprechender Hardware bleibt, trotz unter Umständen großen finanziellen Aufwand, meist überschaubar. Die Parameter hängen jedoch sehr stark von individuellen Situationen ab.

Dem Unternehmer stehen beim Hardwareeinkauf andere Anschaffungskosten gegenüber, als Privatpersonen. Erneuerbare Energiequellen können sich auch günstig zu Buche schlagen. Einzig und allein die erschürften Ether müssten höher ausfallen. Bessere Ethereum Mining Grafikkarten mit einer größeren Hashleistung minen zwar mehr Ether, sind aber wahre Stromfresser. Bei Uneinigkeit über die Vorgehensweise bleibt noch immer der Zukauf übrig. Dann wird eben nicht produziert, sondern investiert – bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

Watt pro MH/s

Ist die Frage in Bezug auf Ether nach selber machen oder kaufen geklärt, sollte man sein Hauptaugenmerk auf die Wirtschaftlichkeit und die Höhe der zu lukrierenden Megahashes legen. Ein genauerer Blick auf das Verhältnis zwischen Watt und Megahashes kann sich lohnen. Hier ein kurzer Vergleich einiger Ethereum Mining Grafikkarten:

• Radeon RX 560 Pulse Mining Edition 4096MB 4GB 12-15 MH/s 60 Watt
• Radeon RX 470 Mining Edition 4096MB 4GB 23-26 MH/s 122 Watt
• Radeon RX 470 Mining Edition 8192MB 8GB 25-28 MH/s 128 Watt
• Sapphire Radeon RX 480 8GB 25 MH/s 150 Watt
• Sapphire Radeon R9 290X TRI-X 4GB 22 MH/s 290 Watt
• Sapphire Radeon R9 295X2 8GB 46 MH/s 500 Watt
• Sapphire Radeon R9 380X 4GB 18 MH/s 200 Watt
• Sapphire Radeon R9 Nano 4GB 23 MH/s 175 Watt

Beim Bauen von speziellen Mining-Rigs sollten die Abmessungen der Ethereum Mining Grafikkarten berücksichtigt werden. In einen PC-Tower passen nicht endlos viele Karten. Ausreichend Platz und eine clevere Anordnung, damit die großen Wärmemengen gut abgeleitet werden können, sind Pflicht. Denn zu viel Wärme schadet der Hardware und die damit verbundene Lifetime wäre massiv verringert. Da Grafikkarten immer auf eine 100 %-ige Auslastung laufen, wird ein eigenes Netzteil nötig sein. Das Motherboard mit maximal 6 Steckplätzen für die Karten, wie zum Beispiel H97 Anniversary oder B85 Anniversary von ASRock. Für die PCle x 1 Anschlüsse wird ein PCle Adapter 16 x zu 1x benötigt.

Alternativen zu Amazon:

Neben Amazon empfehlen wir sich auf ebay nach passender Mining-Hardware umzuschauen:

 


Grafikarten für das Ethereum Mining

AMD steht beim Mining definitiv weit vorn. Um die hohen theoretischen Rechenleistungen ist ein Wettstreit der Anbieter entbrannt. Nvidias Flaggschiff GeForce GTX 1080 TI hängt den Verfolger AMD mit ca. 11 Prozent mehr Rechenleistung deutlich ab.

Insbesondere in Ländern mit höheren Stromkosten sind Ethereum Mining Grafikkarten mit moderaten Anschaffungskosten und effizienter Leistung besonders gefragt. Diese beiden Aspekte erklären die hohe Nachfrage nach AMD Polaris Karten. Die Leistungsaufnahme liegt jedoch bei allen Modellen ein bisschen unter den Messwerten des Spielbetriebes. Braucht die Radeon RX580 beim Spielen 188 Watt, so sind es beim Mining 160 Watt. Ähnlich die GeForce GTX 1060. Sie erreicht 111 Watt im Spielmodus und dagegen nur 92 Watt beim Schürfen. Insgesamt funktionieren beide Hersteller in einer Mining-Rig unter ähnlichen Verbrauchszahlen, da die Auslastung zwischen Nvidia und AMD beim Mining nicht identisch ist.

💡 Eine wichtige Quelle und Datengrundlage für die Leistungsdaten ist der umfangreiche Artikel von www.computerbase.de

Die besten Ethereum Mining Grafikkarten im Überblick:

Nvidia GeForce GTX 1080 Ti

GIGABYTE GeForce GTX 1080 TI AORUS 11GB GDDR5X 352bit 1xDVI 3xHDMI 3xDP aktiv
28 Bewertungen
GIGABYTE GeForce GTX 1080 TI AORUS 11GB GDDR5X 352bit 1xDVI 3xHDMI 3xDP aktiv
  • Chip: GP102-350-K1-A1 "Pascal"
  • Chiptakt: 1594MHz, Boost: 1708MHz (OC Mode)
  • Speicher: 11GB GDDR5X, 1375MHz, 352bit, 484GB/s

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Diese Karte ist das absolute Highlight! Das neue Flagschiff unter den Nvidia Grafikprozessoren, basiert auf der Nvidia Pascal Architektur. Dank dieser fortschrittlichen Grafikprozessorarchitektur sind extreme Leistungen von 3.584 Nvidia Cuda Recheneinheiten und 12 Milliarden Transistoren möglich. Enorme Leistung mit beeindruckenden 11GB GDDR5X Speicher sind die nächste Generation. Datentransferrate von 11 Gbits/s. Sie liefert durch diesen modernsten Prozessor eine dreifach höhere Leistung als ihre Vorgängergeneration.

Höchstes Niveau bei der Fertigungsqualität und der 7-phasigen Dual-FET-Stromversorgung. Für die Kühlung sorgt ein fortschrittlicher Vapor Chamber, der selbst bei extremen Temperaturbedingungen verlässlich seine hohe Leistung bietet.

Leistung: 198 Watt
Performance: ca. 31,7 MH/s

verschiedene Modelle der GTX 1080Ti auf Amazon*


AMD Radeon R9 Fury X

MSI Radeon R9 Fury X 4GB HBM
1 Bewertungen
MSI Radeon R9 Fury X 4GB HBM
  • Eine Grafikkarte ist eine wichtige Komponente - denn ohne Sie kann ihr Monitor nichts anzeigen. Viele Desktop PCs bieten integrierte Grafikprozessoren an - diese erledigen Ihre Aufgabe, reichen aber nur für einfache Anwendungen. Aber was tun, wenn der integrierte Chip streikt, nicht den richtigen Anschluss bietet oder schlichtweg zu langsam ist? Eine dedizierte Grafikkarte wie die MSI Radeon R9 Fury X muss her. Ihre Leistung erhält die MSI Radeon R9 Fury X durch den verwendeten AMD Radeon R9 FURY X Grafikchip. Grafikkarte GPU VergleichDank der modernen GPU gehört die MSI Radeon R9 Fury X zu den besten Grafikkarten die aktuell am Markt sind. Sie bietet eine sehr hohe Leistung, sodass auch aufwendige Spiele in hohen Auflösungen und Details ohne ruckeln gespielt werden können - Perfekt für den Gamer PC.
  • Der MSI Radeon R9 Fury X stehen 4.0 GB dedizierter Videospeicher (VRAM) zur Verfügung. So bietet die MSI Radeon R9 Fury X auch für moderne Spiele mit hochauflösenden Texturen und Kantenglättung genügend Reserven. Eine Besonderheit der MSI Radeon R9 Fury X ist die vorinstallierte Wasserkühlung - so kann sie einfach und schnell in ein bestehendes Wassergekühltes System integriert werden. Dank der hohen Kühlleistung und der geringen Geräuschentwicklung der Wasserkühlung hält die MSI Radeon R9 Fury X auch langen Gaming-Sessions stand. AMD CrossFireX zertifiziertes MainboardDie MSI Radeon R9 Fury X ist zudem durch AMD als CrossFireX kompatibel zertifiziert. Dank dieser fortschrittlichen Multi-GPU Technologie ist es möglich dass Sie mehrere MSI Radeon R9 Fury X in Ihren Rechner einbauen und untereinander verbinden. Somit können Sie die Grafikleistung spürbar erhöhen
  • Die MSI Radeon R9 Fury X bietet eine große Auswahl an Ausgängen um externe Anzeigegeräte anzuschließen. Beachten Sie bitte das Anschlusskabel für Monitore nicht zum Lieferumfang einer Grafikkarte gehören. Moderne Monitore können mit einem HDMI-Kabel über den HDMI-Anschluss verbunden werden. Zusätzlich stehen 3 Anschlüsse für DisplayPort Monitore zur Verfügung. Dank der HDCP-Unterstützung können Sie auch kopiergeschützes Material (z.B. eine Original Blu ray) auf Ihrem Rechner abspielen und auf dem Monitor ansehen.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die Karte von AMD Radeon bietet mehr als die 3-fache Bandbreite pro Watt gegenüber GDDR51 und eine 4096-Bit-Speicherschnittstelle. Es ist die größte GPU Speicherbandbreite von AMD aller Zeiten. Ihr schlankes Design mit GPU Tach-Aktivitätsanzeige und LED-Beleuchtung sorgt für pure Grafikleistung. Neben einer üppigen Performance und modernster Technologie wird sie mit Flüssigkeit gekühlt und ist absolut leise. Weltweit ist sie die erste in kleiner Bauform und bester Energieeffizienz. High Bandwidth Memory sorgt für eine Mini-Größe und Maxi-Auslastung. Bestens geeignet für enge Platzverhältnisse bzw. kleine Rechner.

Leistung: 208 Watt
Performance: ca. 28,3 MH/s

verschiedene Modelle der R9 Fury auf Amazon*


AMD Radeon R9 390

MSI V308-040R AMD Radeon R9 390X Gaming 8G Grafikkarte (PCI-e, 8GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort)
23 Bewertungen
MSI V308-040R AMD Radeon R9 390X Gaming 8G Grafikkarte (PCI-e, 8GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort)
  • Die AMD Radeon-R300-Serie tritt das Erbe der R200-Serie an. Von der sparsamen, preiswerten Einsteiger-Grafikkarte bis zur High-End-Gamer-Karte mit acht Gigabyte Speicher hat AMD hier basierend auf der bewährten CGN (Graphics Core Next) -Architektur ein breites Portfolio auf die Beine gestellt, in dem für alle Ansprüche eine passende Karte zu finden ist.
  • Die Radeon R9 390X ist dabei das Spitzenmodell der Serie. Sie verfügt über die Grenada XT-GPU, welche hervorragende 2.816 Shader-Einheiten bietet, die über ein extrem breites Speicherinterface von 512 Bit mit 8 Gigabyte GDDR5-Speicher kommunizieren. Der Takt der GPU liegt bei dieser werksübertakteten Karte von MSI bei 1.100 MHz, der Speicher arbeitet mit 1.525 MHz - damit stellt die Radeon R9 390X ihr Vorgängermodell, die R9 290X, deutlich in den Schatten.
  • Chip: Grenada XT Chiptakt: bis 1100MHz Speicher: 8GB GDDR5, 1525MHz, 512bit, 390GB/s Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2816/64/40 Rechenleistung: 5427GFLOPS (Single), 678GFLOPS (Double) Fertigung: 28nm Leistungsaufnahme: >208W (TDP), 3W (ZeroCore-Power) DirectX: 12.0 (Feature-Level 12-0) OpenGL: 4.4 OpenCL: 1.2

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die Sapphire Technologie deckt auch professionelle Anwendungsvarianten vollkommen ab. Das Nachfolgermodell der R200 Modellserie ist in ihrer Entwicklung weit weg von der einstigen sparsamen und günstigen Einsteigergrafikkarte. Das neue Premiummodell mit 8GB Speicher auf Basis der Graphics Core Next Architektur stellt andere Karten definitiv in den Schatten. Innovative Technik und die nötige Kühlung durch den Twin Frozr V machen das Heatpipe Design komplett. Effizientere Abwärme sorgt für maximale Kühlleistung.

Leistung: 260 Watt
Performance: ca. 27,2 MH/s


Nvidia GeForce GTX 1070

Sale
KFA2 GeForce GTX 1070 EX PCI-E Gaming-Grafikkarte, 8GB GDDR5, schwarz
94 Bewertungen
KFA2 GeForce GTX 1070 EX PCI-E Gaming-Grafikkarte, 8GB GDDR5, schwarz
  • KFA2 GTX 1070 EX mit High Performance Silent Kühler, Designed für die Gaming Elite mit eloxierter Aluminum Backplate
  • DirectX 12 / VR-Ready / 8 GB GDDR5-Speicher, Lüfter schalten im Idle komplett ab - die Karte ist damit absolut geräuschlos
  • PCI Express-kompatibles Motherboard mit einem Dual-Breite x 16 Grafik-Slot, 1x 6-Pin & 1x 8-polige PCI Express Zusatzsteckverbinder
  • Mindestens 500W oder mehr Systemstromversorgung, 350 MB freier Festplattenspeicher, 8 GB Systemspeicher (16 GB oder höher empfohlen), Microsoft Windows 10, Windows 8 & 8.1, Windows 7, Windows Vista (32 oder 64 Bit), CD- ROM / DVD-ROM-Laufwerk oder Internetverbindung, wird Windows XP nicht mehr unterstützt
  • Abmessungen (mit Halterung): 296 x 144 x 43 mm, Abmessungen (ohne Halter): 282 x 128 x 43 mm

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Auf Basis der fortschrittlichsten Grafikarchitektur der Welt konzipiert, ist die leistungsfähige Pascal-Technik für bis zu dreimal mehr Leistung verantwortlich als zur Vorgängergeneration. Die innovative Technologie sorgt für eine höhere Geschwindigkeit und Leistungseffizienz. Die Nvidia GeForce GTX 1070 kombiniert eine perfekte Kühlung und ein ebenso anspruchsvolles Design. Mit 8GB Speicherplatz und einem Boost-Takt von 1.683 MHz. Die Twin Frozr Kühlung ist bis zu 40 % leiser als der Vorgänger und bewältigt mit Leichtigkeit die enorme Last der Leistungsstärke. Trotz 24/7 Betrieb bleibt die Karte kühl. Top Ergebnis.

Leistung: 131 Watt
Performance: ca. 26,6 MH/s

verschiedene Modelle der GTX 1070 auf Amazon*


AMD Radeon RX 580

PowerColor AXRX580 8GBD5-3DH/OC Grafikkarte, 8GB Speicher grau
4 Bewertungen
PowerColor AXRX580 8GBD5-3DH/OC Grafikkarte, 8GB Speicher grau
  • Chip: Polaris 20 XTX (Ellesmere XTX) "GCN Gen4"
  • Chiptakt: 1257MHz, Boost: 1380MHz
  • Speicher: 8GB GDDR5, 2000MHz, 256bit, 256GB/s

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Für die ultimative Performance ist die AMD Radeon RX 580 mit 8 Pin + 6 Pin Stromanschluss und 6+1 Multi-Phasen bestens gerüstet. Beste Energieeffizienz und Haltbarkeit, sowie bessere thermische Eigenschaften erreicht die Radeon RX 580 Grafikkarte mit vergrößerter Oberfläche der Wärmeleiter und sie nutzt zusätzlich 8 Millimeter Wärmeleitungsrohre zur Verringerung der Temperatur und zur Steigerung der Performance. Die 1,5 Millimeter Backplate ist extrem robust und aus Metall, welches die Grafikkarte bestens schützt. Mit DrMos sorgt für eine überragende Energieeffizienz und bietet besten Schutz vor Hitze. Die Mute-Fan-Technologie schaltet intelligent die Lüfter unter 60 Grad ab und zeitgleich den Stromverbrauch senkt.

Leistung: 160 Watt
Performance: ca. 24,1 MH/s

verschiedene Modelle der RX 580 auf Amazon*


AMD Radeon RX 480

PowerColor AXRX M3DH PCI-e RX 480 8GB DDR5 Grafikkarte mit HDMI, 3X Display-Port grau
  • Jenseits von HDGaming und die erste Wahl bei Premium-VR
  • Premium-VR-ErlebnisseRadeon RX 480-Grafikkarten mit Polaris-Architektur und AMD LiquidVR
  • Gamer-optimiertDeine ideale Lösung. Erlebe dank AMD FreeSync Technologie1 ein flüssiges Gaming mit geringer Latenz bei nahezu jeder Framerate.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Leise, temperiert und leistungsstark präsentiert sich die AMD Radeon RX 480 dank der innovativen 14nm-FinFet-Prozess-Technologie. Basierend auf der neuen Polaris-Architektur verfügt die Grafikkarte über aktuelle Technologien und eine absolut leistungsstarke Performance. Mit diesem Modell wurde die Welt der Grafikkarten neu definiert, denn die fortschrittliche Strom-, Steuerungs- und Taktratentechnologie sorgen für ein herausragendes leises und kühles Erlebnis. Die statusabhängige Steuerung ermöglicht eine maximale Performance und optimale Stabilität. Mit Radeon WattMan werden individuelle Konfigurationsmöglichkeiten geboten und hilft die Taktraten, Energie- und Temperaturlevel statusunabhängig zu steuern.

Leistung: 150 Watt
Performance: ca. 23,8 MH/s

verschiedene Modelle der RX 480 auf Amazon*


AMD Radeon RX 570

Sale
Sapphire Radeon RX 570 8GB GDDR5 Nitro+ Lite Retail 11266-09-20G, 8GB
5 Bewertungen
Sapphire Radeon RX 570 8GB GDDR5 Nitro+ Lite Retail 11266-09-20G, 8GB
  • Chip: Polaris 20 XL (Ellesmere XL) "GCN Gen4"
  • Chiptakt: 1168MHz, Boost: 1340MHz
  • Speicher: 8GB GDDR5, 1750MHz, 256bit, 224GB/s

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die verbesserte Polaris-Architektur mit Technologien der vierten GCN Generation verfügen zusammen über einen optimierten FinFet 14 nm Fertigungsprozess mit einer außergewöhnlichen Effizienz und maximaler Performance. Um diese zu erreichen, hat XFX die True Clock Technologie integriert, somit werden die gewünschten Traktraten aus dem BIOS heraus kontrolliert und eventuelle Softwarefehler können die Performance nicht mehr beeinflussen. Optimale Stabilität und absolut niedrige Temperaturen wurden im Gegensatz zu vorherigen Modellen perfektioniert. Der Unibody Kühlkörper steigert die Effizienz um bis zu 40 %. Kühle Temperaturen verlängern die Lebensdauer der Bauteile und sorgen gleichzeitig für einen leisen Betrieb.

Leistung: 159 Watt
Performance: ca. 22 MH/s

verschiedene Modelle der RX 570 auf Amazon*


Nvidia GeForce GTX 1080

Sale
MSI NVIDIA GTX 1080 Gaming X 8G Grafikkarte (HDMI, DP, DL-DVI-D, 2 Slot Afterburner OC, VR Ready, 4K-optimiert)
43 Bewertungen
MSI NVIDIA GTX 1080 Gaming X 8G Grafikkarte (HDMI, DP, DL-DVI-D, 2 Slot Afterburner OC, VR Ready, 4K-optimiert)
  • Der einfachste Weg deine Treiber zu updaten, deine Games zu optimieren und seine Siege zu teilen.
  • Synchronisiert die Bildwiederholungsrate deines Bildschirms für ein flüssigeres Gameplay mit der deiner GeForce GTX GPU
  • NVIDIA GeForce GTX 1080, PCI Express x16 3.0, 8GB GDDR5X, 256 bits, 3 x DisplayPort, 1 x HDMI, 1 x DVI-D

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Diese Grafikkarte basiert auf der Pascal-Architektur mit modernen Features und innovativen Technologien. Der integrierte Boost-Takt von 1.847 MHz bietet beste Performance in der neuen Generation der Grafikkarten. Bis zu dreimal mehr Leistung als bei Vorgängermodellen durch die extrem schnelle FinFet und GDDR5X Speichertechnologie. Optisch ansprechend designed, mit qualitativ hochwertig verbauten Komponenten. Verbesserte Wärmeabführung sorgt für optimale Stabilität und effektiv verlängerte Lebensdauer. Ausgestattet mit dem Twin Frozr Kühldesign, verspricht die Technik eine bis zu 40 %-ig leisere Kühlung und eine perfekte Balance zwischen höchster Last und Kühlung. Der flüsterleise Betrieb überzeugt.

Leistung: 180 Watt
Performance: ca. 21 MH/s

verschiedene Modelle der GTX 1080 auf Amazon*


AMD Radeon RX 470

Sale
Asus ROG Strix-RX470-O4G-Gaming AMD Radeon Grafikkarte (4GB GDDR5 Speicher, PCIe 3.0, HDMI, DisplayPort)
34 Bewertungen
Asus ROG Strix-RX470-O4G-Gaming AMD Radeon Grafikkarte (4GB GDDR5 Speicher, PCIe 3.0, HDMI, DisplayPort)
  • Eine Taktfrequenz von 1270 MHz (im OC-Modus) für eine unvergleichliche Performance und ein einzigartiges Gaming-Erlebnis
  • 30% niedrigere Temperaturen und eine dreimal leisere Grafikkarte: Exklusive DirectCU III-Kühlung mit patentiertem Wing-Blade Lüfter-Design
  • Aura-RGB-Beleuchtung: Setz deinen Gaming-PC ins richtige Licht mit der individuell anpassbaren RGB-Beleuchtung
  • Anschlüsse: 2x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4
  • Lieferumfang: Asus ROG Strix-RX470-O4G-Gaming AMD Radeon Grafikkarte, 1x ROG Klett-Kabelbinder, 1x Orange Color Sticker, Treiber

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Voller Power, leise und kühl präsentiert sich diese Grafikkarte mit 8GB und der revolutionären 14nm FinFet Speichertechnologie. Basierend auf der neuen Polaris-Architektur verinnerlicht sie aktuelle Technologien und eine absolut leistungsstarke Performance. Radeon WattMan ermöglicht es, das Maximum aus der Grafikkarte herauszuholen. Für ein optimales Level an Anpassung und Pro Status Kontrolle über Traktaten, Temperatur und Spannung. Flüsterleise im Geräuschpegel und trotzdem dynamisch in der Arbeitslast. Mithilfe der Settings-Software individuell anpassbar.

Leistung: 122 Watt
Performance: ca. 20,5 MH/s

verschiedene Modelle der RX 470 auf Amazon*


Nvidia GeForce GTX 1060

MSI NVIDIA GTX 1060 Gaming X 3G Grafikkarte (HDMI, DP, DL-DVI-D, 2 Slot Afterburner OC, VR Ready, 4K-optimiert)
14 Bewertungen
MSI NVIDIA GTX 1060 Gaming X 3G Grafikkarte (HDMI, DP, DL-DVI-D, 2 Slot Afterburner OC, VR Ready, 4K-optimiert)
  • Stromverbrauch (W): 120 W; Empfohlene Netzteile (W): 400 W
  • PCIE 3.0 / 3 GB GDDR5 192bit
  • 8.000GHz / 1809MHz /
  • 1152 cuda cores / DVI+2xHDMI+2xDP

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Basierend auf die Nvidia Pascal Grafikprozessorarchitektur ist sie die fortschrittlichste Karte aller Zeiten. Sie liefert überzeugende Leistung und bietet beste Voraussetzungen, um mit ihr eine maximale Leistungseffizienz zu erreichen. Bis zu dreimal so viel Leistung wie bei den vorherigen Modellen, mit überragender Geschwindigkeit und Performance. Mit qualitativ hochwertigen Komponenten hergestellt, zeigt sie ein hervorragendes Wärmeverhalten, sodass der Kühlprozessor nicht heiß läuft, trotz starker Beanspruchung.

Leistung: 120 Watt
Performance: ca. 18,9 MH/s

verschiedene Modelle der GTX 1060 auf Amazon*


Zusammenfassung Ethereum Mining Grafikkarten

Hohe Erträge lassen sich mit Ethereum Mining Grafikkarten nur mit einem hohen Einsatz generieren. Entweder man schürft erst gar nicht und kauft zu oder man investiert beim Schürfen in entsprechend hochwertige Ethereum Mining Grafikkarten. Letzteres liegt im Trend, ist aber besonders in Ländern, deren Stromkosten besonders hoch sind, ein großes Risiko. Denn Hardware und Energie müssen sich erst rechnen. Bis dieser Point of return erreicht ist, kann es dauern. Die Frage ist, ob die positive Kursentwicklung beibehalten werden kann. Wirft man hierzu einen Blick in die Vergangenheit, so stellt man fest, dass niemand noch vor wenigen Jahren dem System der Kryptowährungen überhaupt eine Chance eingeräumt hätte. Und jetzt – gefühlte Lichtjahre in der Entwicklung später – müssen wir uns eingestehen, diese astronomisch guten Zahlen nicht vorhergesehen zu haben. Diese Geschichte könnte sich wiederholen.

Das Wettrüsten um die besten Ethereum Mining Grafikkarten hat längst begonnen und Unternehmen wie AMD oder Nvidia liefern sich einen Kampf um die besten Entwicklungen. Doch die Unterschiede sind letztendlich minimal und hängen oft auch von individuellen Hardwarekomponenten und Einstellungen ab. Wer dem Mining eine Chance gibt, der wird sicherlich seine Freude daran haben, sieht man von den „gratis Heizkosten“ im Winter einmal ab.

Mit den neuesten Generationen an Karten reagieren die Hersteller auf den Mining-Boom und beliefern den Markt künftig mit Produkten, die speziell für das Schürfen ausgelegt worden sind. Noch bessere Leistungen, mehr Effizienz und mit deutlich weniger Garantieleistung. Wer die inzwischen höheren Preise der Mining-Grafikkarten kompensieren kann, der wird dem Ethereum Hype weder ausweichen, noch irre Gewinne darin sehen – er möchte einfach dabei sein, wenn die Welt sich den Wunsch nach einer Parallele zu ihren bisherigen Normen erfüllt.


💡 Risiko-Hinweis zum Mining

Ethereum steht sicherlich noch am Anfang seiner langen Reise und es liegt noch ein langer Weg vor dem System, um die ursprüngliche Vision realisieren zu können. Entwickler werden die virtuelle Währung und das Ethereum Universum stetig verbessern und Funktionen erweitern – so viel ist sicher. Ob es tatsächlich einmal die heutigen zentralen Systeme der Welt ablösen wird können, steht noch in den Sternen des Kryptohimmels der Zukunft. Doch das IoT (Internet of Things) scheint in vielen Bereichen eine elegante Lösung für derzeitig noch existierende Hürden zu sein. An Lösungsvarianten mangelt es nicht, ob sie sich durchsetzen werden können, werden wir noch sehen.

Das Risiko einer Investition, sowie die unter Umständen anfallenden Hardwarekosten stehen jedem Leser frei abzuwägen, ob er diesen Aufwand tragen möchte. Jedenfalls übernehmen wir keine Haftung, sollten beim Mining Verluste auflaufen.

Der Stromverbrauch und die Hashleistung einer Grafikkarte können durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden und von den hier angenommenen Parametern abweichen. Hierzu zählen z. B. die gewählten Parameter in der CONF-Datei, beim Ethminer oder der Catalyst-Treiber können die Hashleistung beeinflussen. Von der Verwendung der Version 16.3 des Catalyst-Treibers wird abgeraten, da unter dessen Einsatz die Hashrate um 30 % geringer ausfallen soll. Viele Miner nutzen noch die Version 15.12. Doch auch hier ist die Eigenrecherche unbedingt erforderlich, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Bei diesem Bericht handelt es sich um keine Kaufempfehlung. Vor jedem Kauf sollten Sie nochmals selbstständig recherchieren. Da die Karten nicht von uns selbst getestet wurden, sind alle Angaben ohne Gewähr.


Werbung
Der große Ethereum Mining Grafikkarten Ratgeber – erst lesen, dann kaufen!
4.7 (93.85%) 26 votes