Alles Infos zum Antminer S15 [Ratgeber]

Bitmain‘s stärkster Clou: der Antminer S15:  Seit Ende 2018 können sich ambitionierte Miner und solche, die es werden möchten, mit der neuen Generation von Mining-Geräten versorgen. Das chinesische Unternehmen Bitmain schickt mit dem Antminer S15 die doppelte Leistungsfähigkeit ins Netzwerk. Doch das ist nicht der einzige Vorzug, denn gemessen an der Hashrate pro Sekunde, ist dieses Modell um rund ein Drittel energieeffizienter als sein unmittelbarer Vorgänger S9. Nachdem dessen Besitzer mit ihren alten Geräten nicht mehr konkurrenzfähig sind, öffnet sich der Versorgungsmarkt für neue Leistungsmonster. Immerhin, Bitmain wird von dieser Entwicklung eindeutig profitieren, denn ihre bisher 4,2 Millionen verkauften Maschinen müssen zukünftig von ihren Betreibern ersetzt werden, um weiterhin gewinnbringend im Mining-Geschäft arbeiten zu können. Das spornt an und die Chinesen liefern mit dem S15 heißersehnte Antworten für die hart umkämpften Blockchains in der Mining Community. 

Bitmain Antminer S15

Bildquelle: Amazon.de

Nach wie vor bietet Bitmain überzeugende Aspekte, wonach Kryptowährungen eine große Rolle im Finanzsektor spielen werden und die innovativen 7-nm-ASIC-Miner des Unternehmens weiterhin ein integraler Bestandteil zur Sicherung von Bitcoin & Co. bleiben. Doch ist es ratsam einen Antminer S15 zu kaufen? Hier erhalten Sie die Antwort. 



Werbung

Welcher Technologie verdankt der Antminer S15 seinen Erfolg? 

Noch vor wenigen Monaten wäre ein Miner mit einer Hashrate von 28 TH/s als eine leider nicht erhältliche Waffe im Krypto-Business bezeichnet worden – heute gelingt dieser Meilenstein mit der 7-nm-Halbleitertechnologie. Der Chip von TSMC macht das Schürfen nach virtuellen Coins jetzt wesentlich einfacher. Der ASIC-Miner ist mit seinem integrierten SHA-256 Algorithmus für das Bitcoin Mining konzipiert und verfügt erstmalig in der Geschichte von Bitmain über zwei unterschiedliche Leistungseinstellungen. Je nach Einsatzdichte, Stromverbrauch und Umgebungsfaktoren wird entweder im High-Performance-Mode oder im Energy-Saving-Mode geschürft. Die einzigartige Schaltstruktur, Low-Energy-Technologie sowie die algorithmische Optimierung machen einen durchschnittlichen Verbrauch (Wandmontage) von 57 J/TH bei maximaler Leistung und 50 J/TH bei reduzierter Power möglich. Bis zu eine Milliarde Transistoren sind in den 7-nm-Chips integriert und verhelfen dem S15 zu dem derzeit profitabelsten Gerät am Markt. 

Wie immer im Krypto-Business hängt ein Teil des möglichen Gewinns von der aktuellen Difficulty Rate der Blockchains ab. Dieser Schwierigkeitsgrad macht letztendlich deutlich, wo der ROI liegt und wann sich die Kosten für den Antminer S15 amortisieren. 


Leistungsparameter des Antminer S15

Die neue Hardware mit integriertem ASIC-Chip ist für Kryptowährungen ausgelegt, die für ihr POW (Proof-of-Work) Verfahren den SHA256 Algorithmus verwenden. Dazu zählen unter anderem Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin (BTC). Trotz hoher Leistungsansprüche ist der Stromverbrauch wesentlich geringer, wodurch seine Inbetriebnahme um knapp 30 Prozent effizienter ausfällt, als es noch beim S9 der Fall war. 

Was beim Betrachten des Gerätes sofort auffällt, sind die power-geladenen 28 TH/s bei maximaler Leistungsstärke und deinem durchschnittlichen Verbrauch von 57 Watt pro TH/s im High-Performance Mode. Doch diese Maschine kann mehr – nämlich Energie sparen. Im Energy-Saving Mode fällt das Volumen von 17 TH/s noch immer üppig aus, obwohl der Verbrauch nicht höher als 50 Watt pro TH/s angegeben wird. 

Der direkte Vergleich zum Vorgängermodell S9 macht klar, wie groß die Vorteile des technischen Fortschritts tatsächlich ausfallen. Rund zwei Jahre wurde dieser verkauft und hatte mit 13,5 TH/s und einem Verbrauch von rund 94 Watt pro TH/s einen deutlichen Nachteil zu den neuen ASIC-Minern. Doch kein Vorteil ohne Nachteil: Denn steigt die Kapazität im Netzwerk, erhöht sich die Schwierigkeit beim Mining und dies wiederum führt zu geringeren Erträgen. 


Technische Innovationen des Antminer S15

Warum sollten Sie einen Antminer S15 kaufen? Die Antwort verrät ein Blick in die technologische Struktur. Noch nie gab es ein Mining-Gerät mit höherer Kapazität und geringeren Stromverbrauchswerten. Der Vorteil seines All-in-One-Designs liegt in der reduzierten Zahl an Kabelverbindungen. So wirkt der Miner kompakter und sowohl der Betrieb als auch die Wartung sind einfacher. Die Leistungsplatine und der Controller sind, wie bei anderen Modellen auch, mit einem flachen Signalkabel verbunden, wobei die Stromversorgung auf einem Clip-Anschluss basiert. Der S15 verfügt über zwei integrierte Lüfter, die die vorsorgliche Wärmeableitung gewährleisten. 

Die parallele Anordnung beider Ventilatoren verkürzt den Luftwiderstand und den Kühlweg, wodurch sich eine verbesserte Wärmeableitungseffizienz ergibt. Zudem ist das Gerät direkt mit der Steuerplatine verbunden, um Spannungsdifferenzen auszugleichen und im laufenden Mining-Betrieb einen niedrigeren Stromverbrauch zu erreichen. Mit rund einer Milliarde Transistoren ausgestattet, gelingt der Maschine mit dem ersten 7-nm-BM1391-Chip ein Novum in der Mining-Hardware. Die neue Konstruktion des ASIC-Chips verfügt über eine starke Wärmereduktion, sodass auf der Rückseite nur mehr ein Kühlkörper angebracht wurde. Diese Reduzierung macht das Gerät außerdem leichter und kleiner, wobei pro Volumeneinheit mehr Chips platziert werden können. Insgesamt verfügt der S15 über vier verbaute Power Boards mit jeweils 72 Chips (BM1391). Das neue APW8-Netzteil ist mit einer hohen Umwandlungsrate ausgestattet und hilft ab der ersten Sekunde der Inbetriebnahme Energie zu sparen. 


Antminer S15 kaufen – lohnt sich das? 

Diese Frage ist in der Theorie von zwei Faktoren abhängig: zum einen vom Strompreis, zum anderen von den Anschaffungskosten. Beide Gegebenheiten unterliegen variablen Parametern, die nicht fix über einen längeren Zeitraum hinweg Geltung haben müssen. Geht man allerdings von Energiekosten von 10 Cent pro kWh aus und ignoriert individuelle Aspekte wie Versicherung, Wartung, Gebäudekosten und einer Internetverbindung mit hohen Mbit-Übertragungen, dann kann auch eine einzelne Home-Mining-Anlage durchaus gut und erfolgsorientiert wirtschaften. Zieht man monatlich anfallende Kosten für den Strom vom tatsächlichen Mining-Ergebnis des S15 ab, dann entspricht dies momentan einem Gewinn von 55 Euro. 

Anzumerken ist, dass dieser Bewertung lediglich zwei Parameter zugrunde gelegt wurden: Hardware und Strom. Je nach Größe, Kapazität und weiteren Kostenstellen kann sich dieser Wert entsprechend verändern. Aktuell sieht die Lage in Deutschland allerdings anders aus, denn Energie kostet hierzulande über 29 Cent pro kWh. Wer diesen Preis vollständig bezahlen muss und nicht von Solaranlagen oder ähnlichen Möglichkeiten profitieren kann, ist schnell am Boden der Tatsachen angelangt. Unter vollem Kostendruck ist es tatsächlich kaum noch hilfreich der Leidenschaft des Minings nachzugehen. Allerdings gibt es die unterschiedlichsten Motivationen für das Schürfen und letztendlich entscheidet jeder für sich selbst, ob und aus welchen Gründen er sich diesem Netzwerk anschließen möchte. 

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Zusammenfassung

💡 Fazit zum Antminer S15

Ist es ratsam den Antminer S15 zu kaufen? Tatsächlich entspricht dieses Modell einer großartigen Weiterentwicklung im Vergleich zum Antminer S9. Verantwortlich dafür ist die ASIC-Chip-Technologie (BM1391), die das Mining auf ein völlig neues Niveau hebt. Zurzeit hält der Antminer S15 einen Break-even-Point von 210 Tagen. Besonders der Energiesparmodus, mit einem moderaten Verbrauch von lediglich 850 Watt, eignet sich für das Home Mining. Doch die Low-Energy-Variante hat noch einen zweiten Vorteil: Sie ist ausgesprochen geräuscharm und produziert weniger Wärme. Vor allem die deutlich geringere Temperatur wiederum schützt die Hardware und Infrastruktur vor zu großen Verschleißerscheinungen. Eine verlängerte Lebensdauer und Einsatzzeit kann dem privaten Mining-Betreiber zu einer besseren Kostenstruktur verhelfen, vorausgesetzt, dass Strompreise und Difficulty sich in einer guten Balance für ihn befinden.


Bestseller

💡 Aktuelle Top 6 Amazon-Bestseller für „Antminer“

Bestseller Nr. 1 Antminer ASIC T9 + sha-256 10.5th/S
SaleBestseller Nr. 2 Antminer S9~14TH/s @ .098W/GH 16nm ASIC Bitcoin Miner
Bestseller Nr. 3 Antminer S9 sha-256 13.5th/S
Bestseller Nr. 4 Bitcoin Miners Antminer S9 L3 D3 Stromversorgung APW3++ PSU im Lager Schnell Versand 1200W @ 110V 1600W @ 220V
SaleBestseller Nr. 5 Antminer D3 miner
Bestseller Nr. 6 Bitcoin USB-Stick Miner bitshopper GekkoScience 2Pac 5,5 bis 25 GH/s (33 GH/s max.)

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Werbung
Alles Infos zum Antminer S15 [Ratgeber]
5 (100%) 2 vote[s]

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*