ASRock H110 Pro BTC+ | Info und Ratgeber

Das ASRock H110 Pro BTC+ Mining Mainboard – Wunderwerk oder effizienter Miner? Wirft man einen Blick in die Vergangenheit der frühen Mining-Kultur, wird schnell klar, dass sich der Kern der Begeisterung in den Jahren kaum verändert hat. Selbstverständlich wurden viele Prozesse professioneller und die Erwartungshaltungen entsprechend größer, doch der Faszination tat dies keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil, denn die steigenden Kurse der letzten Zeit sorgten erneut für Schwung und frischen Wind in der verschworenen Gemeinschaft der Mining-Szene.

ASRock H110 Pro BTC+ Mining Mainboard

Bildquelle: Amazon.de

Firmen wie ASRock konnten bereits in der Vergangenheit immer wieder durch innovative Produkte viel Aufmerksamkeit erreichen, was den Markt rundum spezielle Mining-Produkte kurzweilig ins Wanken brachte. Seitdem die Wertentwicklungen der diversen Krypto-Währungen eine deutliche Tendenz nach oben aufweisen, ist das Mining, trotz hohem Stromverbrauch wieder rentabel geworden. ASRock als Hersteller von Mainboards wusste diesen Trend für sich zu nutzen und bringt mit dem Modell H110 Pro BTC+ ein perfektes Produkt mit ATX-Platine, H110 Chipsatz und einem LGA1151 Sockel auf den Markt.


Technische Features des ASRock H110 Pro BTC+

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Platinen existieren bei dieser Ausführung keine unnötigen zusätzlichen Chips für Storage und Audio. Zudem sind PCI-Express-Slots entsprechend ersetzt worden. Wie beim Mining üblich werden in der Ausstattung auf zusätzliche, jedoch für den Rechenprozess unnötige, Features zur Gänze verzichtet und lediglich die wichtigsten Schnittstellen und Ports eingebaut. Das H110 Pro BTC+ kann mit bis zu 13 Grafikkarten kommunizieren, die wiederum über eine Kabelverbindung sowie eine Lane direkt vom Mainboard angesprochen werden. Diese direkte schnelle Verarbeitung von Rechenprozessen macht das Mining besonders effizient.

Mit dieser Stärke demonstrierte ASRock ungeahnte Macht und verbaute dafür 13 Radeon RX 470 Grafikkarten von Sapphire, als auch einen Intel Core i7 7700. Sein 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher sorgt für ungeahnte Power im 24/7 Betrieb. Rein theoretisch ist das Mainboard für etliche 3D Beschleuniger ausgerichtet, praktisch sind acht der Polaris-Karten angeschlossen.

Die ATX-Platine sorgt mit ihren zwei Speicherbänken, einem rudimentären Audiochip, einigen USB-3.1. Schnittstellen und einem Gigabit-LAN für beachtliche Ergebnisse. Der Strom wird über acht Phasen in die Intel CPU gespeist und garantiert eine gleichbleibend konstante Verteilung.

Alle Daten im Überblick:

• Mainboard Modell: H110 Pro BTC+
• Mainboard Chipsatz: Intel H110
• Mainboard Formfaktor: ATX
• Grafikausgänge: 1x DVI
• Arbeitsspeicher Slots: 2 Stück
• Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
• Mainboard Sockel: So.1151
• Onboard Grafik: Intel HD-Grafik Unterstützung
• Arbeitsspeicher Typ: DDR4
• Kapazität der Einzelmodule: 16 GB
• Anzahl PCIe x16 Slots: 1x PCIe 3.0 x16
• Anzahl M.2 Anschlüsse: 1x M.2 bis 2280
• Audiotyp: 7.1 Sound
• Anzahl PS/2 Anschlüsse: 2 Stück
• Netzwerkadapter: 1x 1000 MBit
• Soundcodec: Realtek ALC887 8-Channel High Definition Audio CODEC
• Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133
• Anzahl PCIe x1 Slots: 12x
• Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 4x
• Audioanschlüsse: 3 x 3,5 mm Klinke
• Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 4 Stück
• BIOS Typ: UEFI
• Anzahl USB3.0 Anschlüsse: 2 Stück
• Anzahl PS/2 Anschlüsse: 2 Stück

Um eine leistungsstarke Mining Rig mit 13 GPUs zu konstruieren, ist einiges an robuster Hardware nötig. Eigentlich wird dringend davon abgeraten in einer herkömmlichen Rig zwei Netzteile zu verwenden, jedoch bleibt bei einer einzigen Rig mit unglaublichen 13 Grafikkarten kaum eine andere Option offen. Auf alle Fälle sollte man auf effiziente Netzteile wie Corsair CP-9020057-EU AX Serie AX1500i oder 1600 Watt EVGA SuperNOVA G2 niemals verzichten.

ASRock H110 Pro BTC+ Motherboard (Intel 1151 Sockel, Intel H110 Chipsatz) mehrfarbig
5 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 21.08.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wichtige Hardware-Komponenten

ASRock H110 Pro BTC+ gewährleistet mit seiner hervorragenden Kostenstruktur bei jedem Rig-Bau eine ideale Übersicht, um den Return-On-Investment möglichst rasch erreichen zu können. Der Dichte an GPUs geschuldet, sind die engen Platzverhältnisse am Mainboard optimal ausgenutzt, jedoch sollten beim Riser ein entsprechender Kontaktschutz angebracht werden.

Durch die hohe Effizienz des ASRock H110 Pro BTC+ können die Kosten generell für eine Rig wesentlich geringer gehalten werden, als dies noch bei Mainboards mit beispielsweise sechs PCI-Anschlüssen für sechs GPUs der Fall war. Die umfangreiche Ausstattung schneller Quadcore-Prozessoren aus der Core i5 oder Core i7 Reihe sowie zwei DIMM-Slots für den Betrieb von DDR4 Arbeitsspeichern, die im Dual Channel Modus arbeiten. Die 12 integrierten PCIe-2.0-x1-Slots stehen für sämtliche Erweiterungskarten bereit, inklusive einem PCI-Express-3.0-Slot mit vollständiger x16-Anbindung.


Besondere Eigenschaften

Als Besonderheit des ASRock H110 Pro BTC+ dürfen seine zwei 4-Pin Molex Anschlüsse gesehen werden. Mit ihrer Hilfe können zusätzliche Riser-Card-Kabel über einen PCIe-x1-Slot weitere GPUs mit Strom versorgen. Auf diese Weise sind Multi-GPU-Systeme ausgesprochen einfach zu konstruieren. Festplatten und SSDs managen das Board über vier SATA 6G Anschlüsse und einem M2 Steckplatz, welcher mit SATA 6G verbunden wird.
Auf der Rückseite des Mainboards können über das I/O-Shield optionale Geräte und diverse Komponenten per USB 3.0 und 2.0, PS/2, Gigabit LAN oder mithilfe von drei Audio-Buchsen verbunden werden.

Vor dem Kauf des ASRock H110 Pro BTC+ sollte beachtet werden, dass das für den Einbau vorgesehene PC-Gehäuse genügen Platz für die vielen GPUs bietet. Dieses Mainboard von ASRock wird im ATX Formfaktor gefertigt und findet standardmäßig in den meisten Gehäusen Platz. Sein verwendeter Sockel 1151 lässt eine einfache und schnelle Verbauung jedes Prozessors zu.

Der verwendete DDR4 Arbeitsspeicher bietet dem Nutzer die Möglichkeit mit minimalstem Aufwand ein schnelles und effizientes System zusammen zu stellen. Das Mainboard bietet zwei Steckplätze für den korrekten Einbau eines Arbeitsspeichers und unterstützt insgesamt bis zu 32 GB RAM. Die Vielzahl an unterschiedlichen Anschlüssen für diverse Komponenten machen dieses Modell zu einem unschlagbaren Mining-Tool. Auf den bereits vorhandenen Slots können Grafikkarten mit einer besonders hohen Bandbreite versorgt werden.

Mittels der blau gefärbten USB 3.0 Anschlüsse können sowohl USB-Sticks, als auch externe Festplatten dazu genutzt werden, das System rasch mit großen Datenmengen zu versorgen.

💡 Für mehr Infos zu Mainboards zum Minen – lies unseren Mining Mainboard Ratgeber


Werbung
ASRock H110 Pro BTC+ | Info und Ratgeber
5 (100%) 6 votes