Alle Infos zum Gigabyte GA-H110-D3A [Ratgeber]

Produktbeschreibung Mining-Mainboard Gigabyte GA-H110-D3A – Gleich sieben PCI-Express-Slots unterstützen die herausragenden Eigenschaften des Gigabyte GA-H110-D3A Mining Mainboards. Speziell auf die Bedürfnisse der Mining-Szene ausgerichtet, bietet es die Möglichkeit eine eigene Mining-Rig erheblich profitabler zu gestalten. Ein günstiges Mainboard wie das GA-H110-D3A liefert exakt die passenden Antworten auf viele Fragen nach der maximalen Effizienz.

Gigabyte GA-H110-D3A Mining Mainboard

Bildquelle: Amazon.de

Das umfangreich ausgestattete Mainboard ist mit einem H110-Chipsatz ausgerüstet und nennt einen LGA 1151 Sockel sein Eigen. Perfekte Voraussetzungen für technische Intel-CPU-Innovationen der Kaby-Lake-und Skylake-Generation. Besonders schnelle Quadcore-Prozessoren der Core-i5- oder Core-i7-Reihe eignen sich ausgesprochen gut für die Verwendung im Gigabyte Mainboard. Die Mining-Edition von Gigabyte stellt eine Vielzahl an unterschiedlichen Anschlüssen bereit, um optimal auf diese Bedürfnisse einzugehen und diverse Komponenten integrieren zu können.

Dank des PCI-Express-Standards 3.0 garantiert das Gerät für eine besonders hohe Bandbreite, was gerade bei der Verwendung von GPUs mit PCI-Express 3.0 Unterstützung von großem Vorteil ist. Weiters verfügt es über zwei DIMM-Slots für die DDR4-Arbeitsspeicher, die im Dual-Channel Modus betrieben werden können. Insgesamt stehen fünf PCIe-x1 Slots für sämtliche Erweiterungskarten bereit sowie ein PCI-Express 3.0 Slot mit vollständiger x16 Anbindung.

Die vier SATA-3-Anschlüsse eignen sich zudem ideal für hohe Übertragungsraten und sind bestens für schnelle Festplatten und SSDs ausgestattet. Ein M.2-Steckplatz, welcher mit dem SATA 6G angebunden ist, wird neben den beiden anderen technischen Features direkt vom GA-H110-D3A gemanagt. Als weitere Besonderheit gelten zwei 4-Pin Molex Anschlüsse, sie erlauben die zusätzliche Stromversorgung der an den PCIe-x1-Slots angeschlossenen Grafikkarten. Verbunden mit einem Riser-Card-Kabel wird aus dem Mainboard eine perfekte Mining-Rig und es ist jederzeit möglich mit nur einem Board ein Multi-GPU-System zu erschaffen.

Auf der Rückseite können über das I/O-Shield weitere Komponenten und Geräte mittels USB 3.0 sowie 2.0, PS/2, insgesamt drei Audio-Buchsen und Gigabit-LAN mit dem Mainboard verbunden werden. Die internen Anschlüsse umfassen USB für zwei Ports und zwei Header für USB 3.0. Zusätzlich verfügt das Board von Gigabyte über je einen COM- und TPM-Port.

Technische Highlights des Gigabyte GA-H110-D3A

 

  • Format: ATX
  • Chipsatz: Intel H110
  • Sockel: 1151 für Intel-CPUs der 6. Core-Generation
  • Dual-Channel RAM: 2× DDR4 (regulär DDR4-2.133)

Physische Slots:
5× PCIe 2.0 x1
1× PCIe 3.0 x16

Stromversorgung:
1× 8-Pin ATX 12V
1× 24-Pin EATX 12V
2× 4-Pin Molex

Externe Anschlüsse:
1x D-Sub
2× PS/2 Tastatur/Maus
1× VGA
1× Gigabit LAN (Realtek RTL8111G)
1× Parallel Port
2× USB 2.0
2× USB 3.0
1x D-Sub
3× Audio (Realtek ALC887)

Interne Anschlüsse:
2× USB 2.0 (ein Header)
2× USB 3.0 (ein Header)
4× SATA 6G
1× TPM-Header
1x Power/Reset
1× Clear-CMOS-Header
1× Lüfter (3-Pin)
3× Lüfter (4-Pin)

Mithilfe der unterschiedlichen Farbgestaltung sämtlicher Anschlüsse, ist es selbst für Laien möglich alle richtig zuzuordnen.

Dank des japanischen Highend Kondensators, läuft das Motherboard von Gigabyte nicht Gefahr die Leistungskapazität zu verlieren, diese scheint nahezu eingedämmt. Kein Verlust von Hashrates, niemals mehr Leistungsabfälle oder gar der Totalausfall einzelner Komponenten wegen eines defekten Kondensators. Die Schäden, die von günstigsten Einzelbauteilen verursacht werden, können sich enorm auswirken. Hochwertige Geräte mit einem ebenso guten Innenleben sind praktisch immun gegen solche Arten von Schäden.

Gigabyte GA-H110-D3A Motherboard DDR4-Speicher Mehrfarbig
4 Bewertungen
Gigabyte GA-H110-D3A Motherboard DDR4-Speicher Mehrfarbig
  • zwei 4-Pin Molex-Anschlüsse
  • DDR4-Speicher bis 2.133 MHz
  •  Multi-GPU-Setups

Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dass die Kühlkörper eines Qualitäts-Mainboards effizient sein müssen ist kein Geheimnis und die Wärmeentwicklung ganzer GPU-Anlagen dürfte ebenso keine Überraschung darstellen. Umso ratsamer ist es USB-Riser zu verwenden, um die Grafikkarten etwas weiter von der Hauptplatine entfernt zu halten. Bei einer 24/7 Betriebsdauer werden alle Komponenten stark belastet, was sich wiederum extrem auf die produzierte Wärme auswirkt. Anders als bei herkömmlichen Mainboards, verzichtet Gigabyte nicht auf hochwertige Kühlkörper und lässt diese im GA-H110-D3A etwas größer ausfallen.

Sogenannte Mosfets sind jene Teile, die innerhalb eines Mainboards die meiste Hitze erzeugen. Gigabyte setzt bei diesem Modell auf RDS Mosfets, welche etwas weniger wärmeanfällig sind, was im Gegensatz bedeutet, dass sie unter normaler Verwendung eine längere Lebensdauer vorzuweisen haben. Eine unglückliche Kombination aus Sommer und übermäßiger Hitze, also erhöhter Umgebungstemperatur, sollte dennoch vermieden werden.

💡 Unser Ratgeber für Mining-Mainboards


Werbung
Alle Infos zum Gigabyte GA-H110-D3A [Ratgeber]
5 (100%) 7 votes